Größenwahn

Es ist wirklich so verrückt, gleichzeitig beruhigend und spannend sogleich. Kein Tag muss dem anderen gleichen sofern man offen ist Strukturen zu verlassen in  denen das Denken oft ferngesteuert wird. Ich erinnere mich dabei an meine Zeit als Krankenschwester (und an gestern, vorgestern, wo ich anders als heute auch eher zum "Kopf hängen lassen" neigte) Vollzeit, keine Chance die Persönlichkeit auszudrücken während man in standardisierte Kleidung gesteckt ist und nur nach Standards arbeitet. Für Emotionen keine Zeit! Nach dem Feierabend so energielos weil all die die da war ausgesaugt ist. Anpassen, folgen, mitrennen im Hamsterrad saugt jegliches Energiereservoir auf. Vielleicht kennst du das? Fühlst dich genau heute so nachdem du wieder mitgerannt bist...

Wenn du dich so fühlst, und ich kenne das so so gut, bist du leer. Keine extravaganten Vorstellungen deiner selbst, keine Vorstellung und kein Gespür für das, was du außer dem Hamsterrad-Marathon im Leben leisten kannst. Große Vorstellungen und Vision belächelst du. Schaff ich eh nicht! Keine Ahnung was ich kann! Was mir Spaß macht! ...ich komme nicht dazu mich selbst zu erforschen...

Das ist so unfassbar traurig! In jedem einzelnen von uns steckt so viel Potenzial! Jeder von uns ist anders, hat andere Stärken, Schwächen, Vorlieben und Abneigungen. Ich möchte mein Potenzial unbedingt ausleben! Du nicht auch? Von Müssen wollen wir hier nicht reden (auf das Wort müssen möchte ich ja seit neuestem verzichten siehe " ist möchten wie müssen nur schöner?") , doch ich bin mir sicher du möchtest glücklich sein und um das Glück zu erfahren müssen wir doch tatsächlich unser Potenzial erkennen. Uns selbst erkennen.

Wie gesagt, ich bin auch noch keine erfahrene Meisterin darin, wie du weißt bin ich neuerdings gewollt arbeitslos da ich meinen Job gekündigt habe. Ich war so mutig, und dafür bin ich wirklich dankbar, nach vielen Tiefs endlich zu beginnen meinen Weg zu gehen. Nicht den Weg den andere denken ich zu gehen habe.

Wow! Das fühlt sich echt gut an! So fremd! 31 Jahre und noch nie so authentisch gefühlt. Naja, besser später als nie;)

Auf diesem Weg habe ich ein paar wirklich wertvolle Gesprächspartner und Menschen die mir schon einen kleinen Schritt voraus sind. Mit einer dieser Goldstücke (siehe "Goldstücke des Lebens") hatte ich vorgestern ein schönes Telefonat. Auch sie ist dabei die beste Version von sich selber zu verwirklichen und Träume wahr werden zu lassen. Genial! 

Wir haben uns ein wenig ausgetauscht und ich habe erzählt welchem unüberlegten Impuls ich einen Tag vorher gefolgt bin. Ich möchte hier nun nicht genau schreiben welcher genau das war, denn irgendwie denke ich immer, wenn man es zu oft erzählt, dann wird es doch nicht wahr. Vielleicht kennt ihr das auch aus dem Beziehungs- / Flirtbranche!? Hast du wen kennengelernt der vielleicht "der Typ" / "die Frau" ist, hast du fast Angst davor Freunden  euphorisch davon zu berichten, denn, einmal erzählt und der Drops ist kurz darauf gelutscht. Aus, Ende, vorbei bevor überhaupt irgendwas angefangen hat. Generationsproblem!

...aber, zurück zum Thema! Dieser Impuls ist schon ein wenig verrückt und meine Freundin sagte "Naja, ein bisschen Größenwahnsinnig muss man schon sein! Ist doch geil!" Ja stimmt, ist wirklich geil!

Kenn ich so von mir bloß noch nicht, anstatt zum Größenwahn neigte ich eher zum Winzlingswahn. Bloß mir selber nichts Großartiges zutrauen (außer meinen ganzen Alleinereisen), so à la ich kann eh nix, mich findet eh jeder dumm und unbesonders und außerdem gibt es 1000 Leute die besser sind als ich!

R.I.P. liebes Selbstwertgefühl!

Heute bin ich diesem Größenwahn so dankbar denn mein Impuls blieb nicht ohne Erfolg! Er wurde erhört und mein persönliches kleines Erfolgserlebnis landete heute gleich zweifach in meinem Emailpostfach! 

Welcome Größenwahn! Darfst bleiben!

Ich glaube um jede unserer individuellen besten Version des Selbst zu verwirklichen gehört dieses groß denken, verrückt sein, Impuls folgen ohne lange drüber nachzudenken unbedingt dazu. Denn dann handelt das wahre Selbst ohne von Glaubenssätzen etc. gestoppt zu werden. 

Glaubenssätze die uns jahrelang gelähmt haben! Und ich hatte wirklich einen Rucksack voll. Ich behaupte nicht das jetzt alle wie weggeblasen sind.Überhaupt nicht! Das wäre wirklich schnell! Vermutlich ist es ein Prozess diese loszulassen, aber der erste Schritt ist getan indem sie bewusst als Glaubenssätze erkannt werden, als Sätze die lähmen.

Nicht nur bezüglich der eigenen Vision bzw. vorerst gedachten nicht vorhanden Vision, kenne ich die Kraft der Glaubenssätze und auch des Größenwahnsinns.

Ich bin mir fast zu 100% sicher, dass du das wenn du ein Mädel bist auch kennst (bei Männern bin ich mir da nicht so sicher, wenn du Mann es hier ließt, vielleicht magst du das später kommentieren). Kennst du das wenn du denkst du hast "den Typ" von dem ich eben schon schrieb kennengelernt und du malst dir vor deinem inneren Auge schon alles aus. Den gemeinsamen Urlaub, das Haus, ihr als glückliches altes Paar blablablub...Und dann "Päng!" alles vorbei. Byebye Wunschgedanke! Diese Wunschgedanken haben für mich inzwischen auch die Bedeutung des Größenwahnsinns angenommen...Trotzdem, ich belasse ihn mal. Dinge die aus diesem Wahnsinn entstehen können ja auch mal Realität werden. In jeglicher Hinsicht!

 

Ein kleiner ironischer Moment brachte mich heute zum griemeln, ich war heute bei meiner Ärztin der Psychiatrischen und Psychotherapeutischen Abteilung um über mein derzeitiges Befinden zu sprechen. 

Wie du meist gefragt wirst wenn du unter Depressionen leidest, kam auch heute die Frage " Neigen sie denn in ihren weniger depressiven Phasen zu Manien? Also dass sie denken sie sind die Königin der Welt! Das niemand besser ist als sie! Das sich sich alles leisten können! Den Bezug zur Realität verlieren!..." 

Ich darauf: "Ehm...nee!"

 

Lasst uns alle ein bisschen Größenwahnsinnig sein! Die grausamen Menschen unserer Welt sind genauso, nur eben schlimm, zerstörend, herz- und lieblos.

 

Ich wünsche dir die größten und tollsten Träume deiner Selbst!

Alles Liebe!

 

 

...und ich lade dich herzlich ein den Newsletter zu bestellen:)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0