Fast wie ein Meer

Fast wie am Meer! Das dachte ich als ich heute morgen bei neujahrsuntypischen aber wundervollem Sonnenschein zur Siegmündung gejoggt bin. Nichts los, niemand da! Nur Wald, Wasser, Sonne, Stille und ich!

Danke 1. Januar für diese schönen Momente!

Als ich dort saß, auf einem Holzstamm mit wärmender Sonne im Rücken, dem Blick auf den sehr hohen Rhein wodurch zur Zeit ein Großteil der Waldfläche überschwemmt ist kam der Gedanke: 

2018! Fast wie ein Meer!

Wie ein Meer liegt das neue Jahr vor uns, mit noch unbekannten hohen Wellen und stürmischen Zeit, mit sanften Wellen in Zeiten der Ausgeglichenheit, kalten Strömungen die den Alltag durchziehen wobei die Gefahr besteht das wir uns mitreißen zu lassen, in die Tiefe, ins Dunkle. Genauso erwarten uns bunte Korallenriffe und weiße Sandstrände an den wir stranden können. Aber all das, wo und wann es uns hintreibt, wissen wir, wie eine kleine neue Welle noch nicht. Natürlich kann das jeder für sich ein wenig beeinflussen, Richtungen geben, auf Ziele zugehen, bloß können wir heute nicht zu 100% beeinflussen was morgen passiert. Wir können Liebe und Dankbarkeit ausstrahlen, mit unseren Gedanken, Worten und Taten das Glück anderer Lebewesen beeinflussen mit dem Vertrauen das dies alles zurück zum Ursprung, zu dir, kommt.

Mit diesem Vertrauen können wir uns alle, jeder für sich, vielleicht ein kleines bisschen entspannter treiben lassen (der deutsche Mensch ist ja eher getrimmt auf planen, feste Strukturen, das befolgen von Standards...) , durch stürmische und ruhige Gewässer, mit dem Wissen das diese begrenzt sind. Begrenzt wie ein Jahr! 365 Tage in den wir wachsen, fallen und immer wieder aufstehen können. 365 Tage in denen wir uns jeden Moment entwickeln, Veränderung ist leben. Veränderung ist das Leben.

Dieses Leben ist begrenzt, wie die Momente der Stürme, Höhen und Tiefen und die Momente an weißen Sandstränden, anders ist das mit den Seelen. Jede Seele ist unbegrenzt, wie das Meer.

 

Lasst uns ins Meer springen, auch wenns gerade kalt ist, die Südsee kommt bestimmt!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0